Stromboli. Feuerberg im Süden Italiens mit Kultstatus. Du willst auch bei Sonnenuntergang auf dem Gipfel des Stromboli stehen?

Dann fragst du dich bestimmt: Kann ich es schaffen? Lohnt sich eine Stromboli Besteigung überhaupt. Macht so eine Gipfelwanderung überhaupt Spaß.

Ist die Stromboli Besteigung eine Herausforderung?

Viele Fragen auf einmal. Und es ist gar nicht so einfach in diesem kleinen Bericht die ultimativen Antworten zu geben.

Schließlich empfindet jeder Jeck anders.

Stromboli – Die Fakten

Der Stromboli erhebt sich 926 m über dem Meeresspiegel.

Damit ist der Stromboli keine 100 m höher als der Kahle Asten im nordrhein-westfälischem Sauerland. Und eine Wanderung im Rothaargebirge würde unter normalen Umständen niemand ernsthaft als Herausforderung betrachten.

Was also macht den Stromboli so besonders?

Zunächst einmal beginnt die Besteigung des kegelförmigen Stromboli logischerweise auf Meereshöhe. Das bedeutet, dass bis zum Gipfel wirklich gut 950 Höhenmeter zu überwinden sind.

Der Stromboli ist aktiver Vulkan

Danke, dass Du meinen Artikel bis zum Ende gelesen hast.

PS. Wenn Du glaubst, dass er Deinen Freunden auch gefallen würde, möchte ich Dich bitten diesen Post zu teilen.

Vielen Dank dafür. Und, Daumen hoch!